Keisuke Ito

Nach unten

Keisuke Ito

Beitrag von Keisuke Ito am Mo Dez 18, 2017 9:52 pm



Keisuke Ito
Talk less… smile more… don’t let them know what you are against or what you are for…
Persönliche Daten
Name | Keisuke Ito
Der Vorname bildet sich aus den Silben für „Segen und Güte“, sowie der Silbe die so viel wie „Dazwischen“ bedeutet. Ito ist ein einfacher Familienname.
Mit seinem Namen hatte er noch nie Probleme gehabt und ist relativ neutral diesem gegenüber.
Spitzname | Kei (-chan), Suke, Papa, Onkel
Sein Name galt als sehr gut abkürzbar, weswegen die meisten seine Namenskürzel verwenden. Er reagiert bei seinen Freunden neutral, wenn sie ihn bei seinen Rufnamen rufen.

Geburtsdaten | 30. November / 27 Jahre
Auch gibt es niemanden, der den Schmerz an sich liebt, sucht oder wünscht, nur, weil er Schmerz ist, es sei denn, es kommt zu zufälligen Umständen, in denen Mühen und Schmerz ihm große Freude bereiten können. Um ein triviales Beispiel zu nehmen, wer von uns unterzieht sich je anstrengender körperlicher Betätigung, außer um Vorteile daraus zu ziehen?

Wohnort | Minato
Ihn hat es ans Meer gezogen, als er sich nach Tokyo begeben hatte, da er einen Neuanfang wollte und es mit dem Umzug besiegeln wollte, dass er nun auf eigenen Beinen steht.
Beruf | Kriminalpolizist
Hätte jemand ihm in seinen Jugendjahren gesagt, dass er zur Polizei gehen wird, hätte er die Person herzlos ausgelacht, jedoch fühlt er sich in seiner Einheit ziemlich wohl. Ihn freut es, dass er es mit seiner Abendschule verbinden kann, indem er sein Studium für Kriminalpsychologie abschließen kann

Größe | 189cm
Haarfarbe | schwarz
Gewicht| 80 Kilo
Augenfarbe | blaugrün




Statur
großgewachsen, breite Schultern, muskulöser Körper
Merkmale
schiefes Grinsen, große Hände, Narben an Armen und Beinen



Familieninfos
Mutter | Satsuki Ito; 57 Jahre
Eine Frau die sich immer viel Mühe gegeben hat und von Beruf zu Beruf gesprungen war, um uns alle versorgen zu können, da der Beruf seines Vaters nie dafür ausgereicht hatte. Sie konnten auf diese Art und Weise sich in die Mittelschicht kämpfen. Leider hatte sie genau wie ihr Mann nicht wirklich die Durchschlagskraft, vor allem litt die Erziehung Kenseis darunter, der sich leicht in Schwierigkeiten gebracht hat.  

Vater Daichi Ito; 60 Jahre
Sein Vater tat ebenfalls alles und sprang auch von Beruf zu Beruf, damit er mit seiner Frau zusammen seine Kinder zu unterstützen, da sie ziemlich Mittellos dastanden und von ihren Eltern nicht sonderlich viel Unterstützung erhalten hatten und somit seine Zeit in Berufen verschwendet hat, die viel zu wenig vergütet worden waren. Leider hatte er dadurch nicht genug Zeit, um sich wirklich mit der Erziehung seines Sohnes zu kümmern, was ihn vermutlich von vielem bewahrt hätte, das er durchgemacht hat.

Geschwister SchwesterHotaru Sawamura, 39 Jahre
Sie war immer ein Mensch der sehr ehrgeizig war und immer nach dem höchsten strebte, weswegen sie immer hart an sich arbeitete. Sie wollte zwar gerne einen Beruf ergreifen, der ein wenig mehr Geld einbrachte, doch sie lernte einen jungen Mann aus Akita kennen und verliebte sich in ihn und heiratete ihn, woraus vier Kinder enstanden. Sie zogen in den Norden und leiten ein Restaurant aus Familienbetrieb, was ziemlich beliebt ist und genug Geld einbringt. Sie haben keine finanziellen Probleme, jedoch schaffte ihre Tochter durch ein Sport-Stipendium an eine angesagte Schule in Tokyo zu kommen, weswegen sie sie schweren Herzens sie bei ihrem Bruder untergebracht hat. Nach vielen Versuchen ihn in seiner Jugend auf die Richtige Bahn zu bringen, hat sie irgendwann aufgegeben und ihn ignoriert. Mittlerweile verstehen sie sich gut.
Geschwister BruderAsahi Ito, 30 Jahre
Asahi nahm sein Studium ziemlich ernst und liebt seinen Beruf über alles, da er auch ziemlich gut mit Jugendlichen klarkommt. Er ist ein Lehrer geworden und ist obendrein ein ziemlich guter. In seinem Leben scheint alles super zu laufen und er galt wie seine Schwester als ein Vorzeigekind, das immer versucht hat seinen kleinen Bruder auf die Richtige Bahn zu ziehen. Auch wenn Kensei es nicht gerne zugibt hat er seinem Bruder seinen Job zu verdanken. Er steht immer auf seiner Seite und ist immer bereit als Pädagoge auf seine Tochter und mit seiner Nichte zu sprechen, die bei Kensei wohnt.
Kinder TochterNanami Ito, 8
Kensei liebt seine Tochter über alles und würde alles für sie tun. So hatte er sehr lange für das alleinige Sorgerecht für seine Tochter gekämpft, da er die Situation, in der sich seine Ex-Freundin befand nicht begrüßen konnte und auch ihr Verhalten ihm schwer gegen den Strich geht, weswegen er sich so sehr ins Zeug gelegt hatte, damit er sie bei sich sicher wusste. Er wüsste nicht, was er ohne sie tun würde.

Nichten/Neffen Nichte Akemi Sawamura, 16
Akemi ist eine ziemlich sture Schülerin der Oberschule die ihren Sport über alles liebt und weiß, dass sie gut darin ist. Kensei versucht sie schwer auf der Richtigen Bahn zu behalten, um sie davon abzuhalten, was er getan hat. Zwar leidet die Beziehung der beiden darunter, jedoch bleibt der Ärger von ihr fort.


Charakter
Stärken
# gutes Gedächtnis
# Selbstbewusstsein
# gute Selbstkontrolle
# athletisch
# humorvoll
# Beschützerinstinkt
# gute Auffassungsgabe
# gute Menschenkenntnis
Vorlieben
# ehrgeizige Menschen
# Kinder/Jugendliche
# Sport
# Zeit mit seinen Geliebten verbringen
Schwächen
# ignoriert seinen Körper und arbeitet immer weiter
# kein Zeitgefühl
# stur
# besitzergreifend
# nachtragend
# paranoid
# hat Probleme Menschen zu Vertrauen
# launisch
Abneigungen
# seine Vergangenheit
# Wenn jemand seine Familie oder seine Freunde in den Dreck zieht
# Wenn Leute ihre Chancen nicht nutzen
# Menschen die sich beschweren ohne etwas verändern zu wollen
Wusstest du schon, dass...
# Er seit acht Jahren Vater ist?
# Sein Leben für sein Kind komplett umgekrempelt hat, um ihr das Beste ermöglichen zu können?
# Er auf seine Vergangenheit nicht stolz ist?
# Er nicht aus Tokyo aus Kanagawa kommt?
# Er früher vielen Frauen den Kopf verdreht hat?
# Er früher eine Zeit lang auf der Schiefen Bahn war, jedoch von einem Polizisten auf die Richtige Bahn geschubst wurde?
# Er ein eidetisches Gedächtnis hat?
# Er seine Jugend als ein dunkles Zeitalter ansieht, an die er nicht gerne zurückdenkt?
# Er es bereut sich in der Schule nicht angestrengt zu haben und somit seine Chance auf einen Studienplatz zunächst verbaut hat?
# Er immer eine Uhr bei sich trägt, damit er weiß wie spät es ist?
# Er mit 18 aufhörte jegliche Art von Drogen zu konsumieren (Alkohol und Zigaretten mit eingeschlossen)
# Er nach seinem Liebes-aus Zuflucht in Religion gesucht hat und mit der Hilfe durch Seelsorge die Hilfe bekommen hat, die er gesucht hatte, um seiner Tochter das beste Leben zu geben und nicht Rückfällig zu werden oder schlimmer noch ihr weh zu tun?
Vergangenheit
Lebenslauf
Kei kam als letztes Kind der Ito-Familie auf die Welt, einer Familie aus dem Mittelstand, aufgrund seiner immer arbeitenden Eltern, die niemals aufgaben, nachdem sie von Beruf zu Beruf sprangen, um sich und die Kinder über Wasser halten und ihnen eine gute Bildung zu ermöglichen. In seiner Kindheit war er deswegen des Öfteren nur von seinen Geschwistern betreut wurde.
Dies wird ihm in seiner Jugend zum Verhängnis werden, da er aufgrund der falschen Kreise auf die schiefe Bahn geriet. Zunächst endete es alles nur in Prügeleien und Pöbeleien, doch dies wandelte sich schnell in Alkoholmissbrauch und seinen ersten Kontakten mit Drogen. Er vernachlässigte die Schule immer zunehmender und wurde einige Male knapp nicht versetzt. Keisuke schaffte es dennoch immer wieder die die Kurve zu kratzen und zeigte, dass er keinesfalls dumm war, wie ihn gewiss einige Leute darstellten. Viele Erwachsene versuchten ihm ins Gewissen zu sprechen und ihn überzeugen sich weiterzubilden. Da er jedoch nie wirklich dazulernte und immer weiter Mist baute. Er schlief mit vielen verschiedenen Mädchen, dealte mit Drogen und ließ keine Party an sich vorbeigehen. Seine Eltern konnten leider nicht viel zu seinem Verhalten sagen, da sie es entweder nicht mitbekamen oder aber sie gar nicht zu der gleichen Zeit zuhause waren. Auf seine Geschwister mochte er gar nicht hören und es wurde immer schlimmer als Hotaru nicht mehr sich über sein Verhalten beschwerte. Seine Lage verschlimmerte sich. Selten wachte er ohne Kater in dieser Zeit auf und schaffte es nur knapp in der Highschool voran zu kommen zu der er eher selten hingeht.
Glück im Unglück wurde er von einem Kriminalpolizisten eines Tages beim dealen erwischt. Er zog ihn zur Seite und befragte ihn warum er es tat und warum er nichts mit seinem Leben tat, da er noch jung sei und so weiter. Das erste Mal spürte er, der er auf einer Augenhöhe behandelt wurde und ihm wurde Mut gemacht sich weiterzubilden, um etwas aus sich zu machen. Er beschloss den Ratschlag ernst zu nehmen und ging wieder regelmäßiger in die Schule und besserte seine Noten ein wenig, jedoch hielt es ihn nicht davon ab weiterhin auf Parties zu gehen und vielen Mädchen das Herz zu brechen.
Dies führte zu einem weiteren Ereignis. Die Zeugung von seiner Tochter Nanami. Er wusste, dass er nun vollkommen verkackt hatte und wusste, dass er dem Kind, das nichts für dessen Situation kann sich zu verändern. Er besuchte nun die Schule täglich und suchte sich mehrere Nebenjobs gleichzeitig um das Kind und die Mutter so gut wie möglich zu unterstützen, deren Eltern das Kind nicht unterstützen wollten und der Meinung waren, dass das Kind sterben musste, was ihn ebenfalls wachrüttelte. Seine Eltern wussten bis zur Geburt nichts von dem Kind, da es ihm peinlich war und nicht noch mehr Geld aus ihrer Tasche ziehen wollte.
Er schloss die Schule besser ab als er je erwartet hätte, was jedoch nicht für einen Studienplatz reichte, für den er jetzt eh keine Zeit hatte. Er arbeitete sich die ganze Zeit ab, während seine Freundin, die seine Tochter auf die Welt bringen sollte sich als Sugarbabe Geld verdiente, ohne das er es wusste. Für die Familie die er nun unterstützen musste, gab er sein Partyleben auf und hörte schlagartig auf mit den Drogen. Es war ein schwerer Weg für ihn aber er durfte nicht daran denken, was er alles verpasste er musste auf eigenen Beinen stehen um sie zu unterstützen.
Als seine Tochter auf die Welt kam, trennten sich die Eltern, da seine Exfreundin die Chance auf ein Leben in Saus und Braus hatte, was sie bei ihm nie hätte haben können. Er nahm es ihr sehr übel und erkämpfte sich das alleinige Sorgerecht für seine Tochter und war glücklich, dass er seinen Engel hatte. Er war stets übermüdet und kämpfte gegen die Entzugsentscheinungen die durch seinen Austritt aller möglichen Drogen erhalten hatte.
Beinah am Ende seiner Kräfte lief ihm der Polizist wieder über den Weg, der ihn aus seiner Misslichen Lage befreite, nachdem er ihm bei einer Raubüberfallabwehr unterstützt hat. Jedenfalls wurde er von ihm überzeugt es zu versuchen. Er versuchte mit dem Test einen Ausbildungsplatz zu bekommen und er schaffte es, neben der Arbeit und neben seiner Tochter zu balancieren.
Neben seinem Lernen und Arbeiten gab er sich die größte Mühe für seine Tochter. Er war viel zu stolz um Hilfe zu akzeptieren und kämpfte sich mit vielen schlaflosen Nächten durch.
Nachdem er seine Festeinstellung bekommen hatte, hatte er das Gefühl das sich sein Blatt gewendet hatte und er zog nach Minato um ein neues Leben zu feiern und er glücklich mit seiner Tochter leben konnte. Kaum war er in seine drei Zimmer Wohnung gezogen, kam auch schon seine Nichte, die ein Stipendium für eine der privaten Highschools zu bekommen.
Er liebt sein Leben sehr, auch wenn er ein wenig vereinsamt ist, weswegen seine Nichte in einem Datingportal angemeldet hat.
Teaminfos
Avaperson | Sousuke Yamazaki
Spielername | Sophie
Anime| Free!!
Alter | 18 Jahre

Regeln gelesen!


Zuletzt von Keisuke Ito am Mi Jan 03, 2018 2:06 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten